Omas Quark-Sahne-Torte

Zutaten für 1 Torte (16 Tortenstücke)

Für den Teig

  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päck. Vanilllezucker
  • 3 Bio-Eier
  • 125 g Bio-Weizenmehl
  • 25 g Bio-Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Puderzucker zum Bestäuben

Für die Füllung

  • 2 Päck. Gelatine, gemahlen, weiß
  • 8 EL Wasser, kalt
  • 2 Eigelb
  • 1 ausgepresste Orange, unbehandelt
  • 150 g Zucker
  • 500 g mageren Quark
  • 500 g Sahnequark
  • ½ l Konditorsahne
  • 2 Eiweiß
  • 1 Dose Pfirsiche
  • 50 g Johannisbeergelee

Zubereitung

  1. Backofen auf 175 Grad Umluft aufheizen
  2. Backform (Springform 28 cm Durchmesser) einfetten
  3. Butter geschmeidig rühren
  4. Zucker, Vanillezucker und Eier nach und nach hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren
  5. Mehl, Speisestärke und Backpulver miteinander vermengen und löffelweise in die Teigmasse geben und unterrühren
  6. Teig in die eingefettete Springform füllen und glattstreichen
  7. Ca. 30 Minuten bei 175 Grad Umluft auf mittlerer Schiene backen
  8. Nach dem Backen den Boden aus der Form lösen, auf einen Kuchenrost stürzen, erkalten lassen und einmal durchschneiden.

In der Zwischenzeit die Füllung herstellen

  1. Obst abtropfen lassen, Pfirsiche in Spalten schneiden
  2. Gelatine nach Anweisung auflösen
  3. Eigelb mit Zucker, Vanillezucker, Orangensaft schaumig rühren
  4. Beide Quarksorten hinzugeben und unterrühren
  5. Aufgelöste Gelatine hinzugeben und unterrühren
  6. Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben
  7. Eiweiß steif schlagen und auch unter die Quarkmasse heben
  8. Fertige Masse in den Kühlschrank stellen bis sie fest geworden (geliert) ist. Dieser Vorgang dauert ca. 30 Minuten

Fertigstellung

  1. Die untere Hälfte des Tortenbodens mit der Schnittfläche nach oben auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring drum herum befestigen oder den Springformrand verwenden
  2. Johannisbeergelee auf die Schnittfläche des unteren Tortenbodens dünn verstreichen
  3. Vorbereitetes Obst darauf verteilen
  4. Die gelierte Quarkmasse auf den belegten Teigboden geben, mit einem Messer glätten
  5. Die obere Hälfte des Tortenbodens mit der Schnittfläche nach unten auf die Füllung legen und gleichmäßig andrücken. (Alternativ: den oberen Tortenboden bereits vor dem Auflegen in 16 Stücke schneiden und diese anschließend einzeln auf die Füllung legen)
  6. Torte 2 Stunden kalt stellen
  7. Vor dem Servieren aus dem Tortenrand lösen
  8. Mit Puderzucker bestäuben

"Omas Kuchenrezepte" im Überblick

"Omas Gebäck-Rezepte" im Überblick

Kaffee von Hand aufbrühen - So machen Sie es richtig

Weitere Übersichtsseiten mit Pfeffermühlen | Kaffeemühlen: